Chronik zur Montessori-Pädagogik an unserer Schule

1983

Pädagogischer Tag an den Montessori-Schulen der „Aktion Sonnenschein“ in München, der den entscheidenden Anstoß zur Neugestaltung des Unterrichts an unserer Schule bringt.

1984

Unsere Schule erhält den Namen „Maria-Montessori-Schule“

1985

In der Eingangsstufe (Klasse 1-3) wird in den Fächern Deutsch und Mathematik der Unterricht im Sinne der Pädagogik Maria Montessoris umgestaltet. Es findet eine Stunde Freiarbeit pro Schultag statt. In den folgenden Schuljahren wird dieses Unterrichtskonzept auf          alle Klassenstufen (Mittel- und Oberstufe) ausgeweitet.

1988

Die ersten Lehrer/innen der Schule nehmen an einer Montessori- Ausbildung teil, die sie mit dem Montessori-Diplom abschließen.

2007

Fast alle Kollegen/innen haben mittlerweile an einer Montessori – Ausbildung  teilgenommen.  In allen Klassenstufen finden an jedem Schultag 2-3 Stunden Freiarbeit  statt.  Seit einigen Jahren sind wir Hospitationsschule für Lehrer/innen  und Erzieher/innen,  die an einer Montessori Ausbildung teilnehmen.