Notfallbetreuung auch in den Osterferien

Für Kinder bis Klasse 6, deren Eltern beide oder als Alleinerziehende in sog. systemrelevanten Berufen tätig sind, bietet das Schulzentrum Ilshofen auch für die Osterferien eine Notfallbetreuung.

Bitte rufen Sie bei Bedarf (möglichst bis Donnerstg, 2. April) im Sekretariat an.

Telefonische Erreichbarkeit

Das Sekretariat ist Montag – Freitag von 8-13 Uhr erreichbar. Telefon 07904/97120 (Stand 19.03.2020)

Aktuelle Informationen (Stand 14.03.2020)

Das Kultusministerium hat am 13. März 2020 beschlossen, dass ab Dienstag, 17. März 2020 alle Schulen und Kindertageseinrichtungen bis zum Ende der Osterferien (17.03.2020) geschlossen werden.

Für Kinder bis Klasse 6, deren Eltern beide oder als Alleinerziehende in systemrelevanten Berufen arbeiten (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Lebensmittelproduktion und Infrastruktur) soll es eine Notfallbetreuung geben. Bitte melden Sie sich dazu beim Klassenlehrer oder am Montag am Vormittag unter 07904/971230.

An der Maria-Montessori-Schule gilt für kommenden Montag, den 16.03.2020:

Am Vormittag findet der Unterricht für alle Klassen regulär statt. Für die Unterstufe wird jedoch kein Schwimmen sein. Der Nachmittagsunterricht entfällt für die Mittel- und die Oberstufe. Die Nachmittagsbetreuung für die Unterstufe findet statt, Mittagessen gibt es wie gewohnt in der Mensa.

Für die Zeit, in der die Schüler zu Hause sind, haben sie von ihren Lehrern bereits am Freitag Arbeitsmaterial erhalten und werden gegebenenfalls auch noch mehr zugeschickt bekommen.

Für weitere Fragen erreichen Sie uns über die Mail-Adressen der Lehrer oder über mms-ilshofen@t-online.de .

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und hoffen auf ein gesundes Wiedersehen nach den Osterferien!

Das Kollegium der Maria-Montessori-Schule

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum

Die Maria-Montessori-Schule Ilshofen ist ein SBBZ (Sonderpädagogisches Bildungs-und Beratungszentrum ) im Ländlichen Bildungszentrum Ilshofen zwischen Schwäbisch Hall und Crailsheim (s. Anfahrtsskizze).

Zurzeit wird sie von ca. 50 Schülerinnen und Schülern der Klassen 1-9 in 4 Stufen besucht. 1983 hat die Schule das Montessori-Profil entwickelt und arbeitet seitdem in allen Klassen nach der Montessori-Pädagogik.

Seit mehreren Jahren sind wir Modellschule im Jugendbegleitprogramm und bieten für Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe ein „Offenes Ganztagsangebot“. Seit 2007/08 sind wir genehmigte Ganztagsschule mit offenem Angebot und beziehen auch die Unterstufe mit ein.

Seit dem Schuljahr 2013/14 haben wir die Genehmigung zum Offenen Ganztagesangebot auch für die Grundstufe bekommen.

Bereits 2007 haben wir begonnen mit der Sonnenhofschule als Partner gemeinsame Klassen zu führen.

Zu der ersten Außenklasse kam 2011 eine zweite dazu.

Seit dem Schuljahr 2012/13 haben wir die Kooperation mit der am Campus benachbarten Werkrealschule, der Hermann-Merz-Schule erweitert.

Ab der fünften Klasse lernen und arbeiten Schüler der Werkrealschule, der Maria-Montessori-Schule und der Sonnenhofschule in gemeinsamen Klassen zusammen.

Wir verstehen uns mit diesem Modell als inklusive Schule.